Fruchtstück

#51 – Pössltreffen Lauenförde 2021

Man kann es mit wenigen Worten beschreiben: „schön war’s mal wieder“.

Es ist ja inzwischen schon gute Tradition, dass es um den 3. Oktober ein größeres Pössltreffen in Lauenförde, im Dreiländereck zwischen Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen, direkt an der Weser, gibt.

Als um Pfingsten im Pössl-Forum die Freigabe für die Reservierung im Oktober erfolgte, dauerte es keine drei Minuten und alle geplanten 40 Plätze waren vergeben – ein Rekord. Etliche Pösslbesitzer landeten notgedrungen auf der Warteliste. Aber dank einem super Einsatz vom Organisator konnten in Absprache mit dem Campingplatzbetreiber schlussendlich sogar alle Wartelistenkandidaten am Treffen teilnehmen, so dass ca. 50 Kastenwagen (und die Upgrades einiger ehemaligen Kastenbesitzer) auf der Wiese standen.

Anreise war ab Mittwoch und gegen Abend füllte sich der Platz dann auch schon ganz gut. Das Wetter war etwas herbstlich frisch aber der Regen hielt sich zurück.

Der Abendhimmel und die Wolken sahen toll aus.

Am Morgen wurden wir an einigen Tagen mit tollen Sonnenaufgängen geweckt.

Freitagabend waren dann auch fast alle Teilnehmer da und der Platz war gut gefüllt.

Ein festes Programm für die Teilnehmer gibt es bei diesem Treffen nicht. Neben den „wichtigen“ Kastengesprächen über die neusten Umbauten etc. finden sich immer wieder Gruppen zusammen, die eine Fahrradtour machen oder aber gemeinsam wandern.

Wir waren in diesem Fall 15km wandern. Und zwar ins Nachbarbundesland Nordrhein-Westfalen, in Beverungen und Umland.

Ein wenig Romantik gab es dann jeden Abend am Lagerfeuer, wo viele Teilnehmer in einem großen Kreis ihre Gedanken austauschten.

Wie heißt es so schön: Nach dem Treffen ist vor dem Treffen. Wir freuen uns schon auf 2022!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.