Fruchtstück

Heki Dachkuppel: Dichtung und Komplettaustausch

Die Dachkuppeln des Dometic Mini Hekis hatten wir relativ bald am Anfang mit einer Dichtung versehen. Eigentlich werden bei Pössl diese ohne Dichtung geliefert, um als Zwangsbelüftung zu dienen. Wir stehen jedoch viel unter Bäumen und so sammelte sich immer viel Dreck auf den Sonnenschutzrollos oder im Innenraum. Kaum zu glauben, wie diese ganzen Dinge bei geschlossenem Fenster den Weg in den Innenraum gefunden haben.

Wir kauften eine extra dafür vorgesehene Dichtung, die zurechtgeschnitten und leider eingeklebt werden muss. Soweit kein Problem.

Da es zu Materialien bzw. Kleber keine Hinweise gab, entschlossen wir uns, einen Standardkleber in Form von Pattex zu verwenden. Ein fataler Fehler! Tut das nicht! Nicht nur, dass der Kleber mit der Zeit braun wurde. Von der Klebestelle ausgehend ist die Dachkuppel nun rundherum eingerissen.

Wir mussten nun eine neue Dachkuppel kaufen. Diese natürlich gleich mit Dichtung, um kein Risiko einzugehen. Der Austausch ist – über vier Kunststoff Splinte – genauso problemlos wie das Einsetzen der Dichtung.

Nachdem sich das Braunwerden angedeutet hatte, hatten wird die Dichtung in der zweiten Heki Dachhaube mit industriellem Schnellkleber befestigt. Damit ist alles top: keine Verfärbung, kein Einreißen, hält super! Eine klare Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.