Fruchtstück

Rollos nachspannen

In unserem Pössl sind RemiFlair IV Rollos verbaut. Sie haben sowohl eine Verdunkelung, als auch ein Fliegengitter. Jetzt gab es zwei Probleme: An der Schiebetür rutschte das Rollo während der Fahrt runter und nahm so die Sicht. Am Heck dagegen blieb eines der Rollos bei Nacht nicht mehr von alleine oben, sondern rutschte immer wieder auf. Da ist ein Nachspannen angesagt.

Auf der Seite des Herstellers findet man eine Anleitung – wie häufig, nur teilweise hilfreich: Manual RemiFlair

Das Heckrollo ist recht einfach. Man benötigt einen 1,5 mm Inbus Schlüssel. Die Schraube in dem Schlitten muss geöffnet werden (siehe Pfeile). Danach den Schlitten in die richtige Richtung gegen den Druck verschieben und wieder festschrauben. Es gibt zwei dieser Einstellungen: eine für die Verdunkelung eine für das Fliegengitter. Einfach ausprobieren, welche richtig ist.

Die Jalousie der Schiebetür muss am besten abgebaut werden. Es sind nur vier Schrauben. An den unteren Enden findet man die Spannungseinrichtung, um die Führung fester einzustellen.

Auch hier ist ein 1,5 mm Inbus zum Öffnen der Schrauben notwendig (siehe Pfleile). Die Schnüre nach dem Lockern der Schraube vorsichtig nach unten ziehen und wieder festdrehen. Es sollte an beiden Seiten gleichmäßig durchgeführt werden. Auch hier ist eine Schnur für die Verdunkelung und die andere für das Fliegengitter. Jedoch ist hier nur ganz schwer auszumachen, welche wofür genutzt wird. Ausprobieren ist angesagt oder alle gleichmäßig straffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.