Fruchtstück

#38 – Pössltreffen Lauenförde 2020

Ein Jahr ohne Forumstreffen in Lauenförde geht gar nicht. Ok, dieses Jahr war durch Corona alles ein wenig komplizierter. Aber schlussendlich hat es doch wieder geklappt und wir konnten uns mit etlichen anderen Kastenwagenliebhabern wieder in Lauenförde treffen. Ein wenig ist es schon wie ein Familienfest; so viele Bekannte, die man wieder sieht. Durch die Corona-Einschränkungen fielen die sonst beliebten zusammengestellten Tisch- oder enge Sitzrunden am Feuer aus. Da es das Wetter aber besonders gut meinte und wir eigentlich nur an einem Abend für kurze Zeit etwas Regen hatten, konnte alles mit gebührendem Abstand draußen stattfinden.

Die Anreise begann bereits ab Mittwoch, 30.09.2020. Wir waren ab Mittags vor Ort und … wir waren die Ersten. Das gab es noch nie. Der Wettergott begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein. Also schnell den Grill anwerfen und den Kurzurlaub genießen. Selbst die kurze Hose musste noch ausgepackt werden.

Außer Fachsimpeln oder Klönen kann man natürlich auch Fahrrad- oder Wandertouren machen. Ein paar Gleichgesinnte finden sich eigentlich immer. Wir haben u.a. eine Wanderung über 14,5km nach Bad Karlshafen und zurück über den Hugenottenturm, Herstelle und Würgassen gemacht.

Die Wanderung begann in Niedersachsen wo der Campingplatz „Yachthafen Dreiländereck“ liegt. Aber schon einige hundert Meter später passierten wir die Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen.

Mit der Ankunft in Bad Karlshafen betraten wir dann Hessen.

Auf ungefähr halber Strecke gab es dann eine kleine Pause mit Stärkung auf der Terrasse vom Restaurant „Zum Weserdampfschiff“.

Gut gestärkt ging es dann weiter zum 1913 eingeweihten Hugenottenturm, einem Aussichtsturm auf den „Hessischen Klippen“.

Das Schild zum historischen Dreiländereck stimmt heutzutage nicht mehr ganz. Die Grenze zu Niedersachsen ist auf der anderen Weserseite.

In Herstelle, wieder in Nordrhein-Westfalen, konnten wir dann mit einer kleinen Fähre nach Würgassen übersetzen und die Wanderung Richtung Campingplatz fortsetzen.

Zum Samstag, 03. Oktober, waren dann alle Teilnehmer angereist. Auf der großen Wiese fanden alle Wohnmobile ausreichend Platz.

Und dann war am Sonntag, den 04.10.2020, das Herbsttreffen leider auch schon wieder zu Ende. Auf ein Neues in 2021!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.