Fruchtstück

#16.6 – Von Hundertwasser und Elbauenpark in Magdeburg

Da wir auf dem Rückweg noch einen Zwischenstopp einlegen wollten, nutzten wir den Stellplatz Petriförder direkt am Elbufer (tolle Lage, aber keine Ver-/Entsorgung) und packten eine eigene Stadtbesichtigung dazu.

Mit dem Rad ging es in die Altstadt und Innenstadt mit Bastion Gebhard und Dom, aber vor allem – und das ist der unbestrittene Höhepunkt – zum Hundertwasserhaus, der Grünen Zitadelle. Die Führung ist ansprechend gemacht und sehr informativ (inkl. Besichtigung einer Wohnung).

Am Nachmittag war noch Zeit für den Elbauenpark, der 1999 im Rahmen der Bundesgartenschau angelegt worden ist. Er ist immer noch mit einem Eintritt verbunden. Dafür bekommt man auch ein Schmetterlingshaus, eine Sommerrodelbahn (zusätzliche Gebühr) und den wie ein riesiges Tipi aussehenden Jahrtausendturm. Letzterer beinhaltet in etlichen Etagen eine riesige Ausstellung mit den Entwicklungen der letzten 6000 Jahre in der Wissenschaft mit vielen praktischen Elementen. Der „Abstieg“ kann über die äußere Rampe mit schöner Aussicht erfolgen.

Abends hat man vom Stellplatz aus einen schönen Blick auf die blau beleuchtete Brücke. So wurde das Urlaubsende eingeläutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.