Fruchtstück

#8.5 – Schwetzinger Schloss

Das Schwetzinger Schloss ist einen Ausflugsstop wert, denn allein im riesigen Schlossgarten kann man einige Stunden verbringen.

In der Nähe vom Schloss gibt es einen einfachen gebührenfreien Stellplatz, der Bestandteil eines größeren Parkplatzes ist. Supermärkte sind auch in der Nähe.

Mit dem Fahrrad kommt man schnell zum Eingang vom Schwetzinger Schloss. Das Schloss kann man besichtigen und die Räume sind auch sehenswert. Fotos sind leider nicht erlaubt.

Die Zirkelbauten:

Die rote Moschee und ihre Kuppeln.

Bei der roten Moschee handelt es sich um ein sog. Gartenfolly, also ein Gebäude, welches nur aus ästhetischen Gründen gebaut wurde, aber nicht für die Nutzung als Moschee vorgesehen war.

Blick auf den Wandelgang mit Eckpavillon.

Der Badhausgarten mit den Wasserspeienden Vögeln.

Römische Wasserleitung:

Skulptur „Ritt auf dem Glücksschwein“, die  Kurfürst Carl Theodor und Mätresse in freizügiger Kleidung zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.