Fruchtstück

Die Zulassung

Die Zulassungspapiere sind noch vor Ostern eingetroffen. Nachdem man in einigen Foren schon viel darüber lesen konnte, dass es mit den Zulassungen von Wohnmobilen nicht immer ganz einfach ist, war die Spannung natürlich groß. Im Paket der Zulassungspapiere war neben dem Kraftfahrzeugbrief ein „CERTIFICATO DI CONFORMITA‘ CE“ von FCA (also Fiat) in italienischer (!) Sprache sowie ein weiteres CoC von Dethleffs für vervollständigte Fahrzeuge (genannt Homologation).

Also gleich Osterdienstag zu unserer Zulassungsstelle (ist das Bürgerbüro), um 8:00 Uhr auf der Matte gestanden, Wartemarke mit der Nummer 4 gezogen, um 8:10 Uhr schon bei der netten Dame für die Zulassung gesessen und um 8:25 Uhr das Bürgerbüro mit allen Unterlagen komplett ausgestellt verlassen. In den 15 Minuten war ich sogar kurz noch beim Schildermacher.

15 Minuten für eine komplette Zulassung inkl. Schildern, Bezahlung der Gebühren etc. ist wirklich schon rekordverdächtig. Manchmal läuft es halt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.